Klingenmünster Pfalz - Weingut
Burg Landeck

Kraftprotz

PORZELTS KRAFTPROTZ TROTZT DEM PILZ UND STROTZT VOR KRAFT

PiWi PORZELT: SO GEHT KONSEQUENT BIO

PiWi PORZELT: SO GEHT KONSEQUENT BIO.

Unser Projekt Kraftprotz ist ein Schritt zurück nach vorn: Ein wenig retro kommt dieser Wein äußerlich daher, doch ganz und gar innovativ und zukunftsweisend ist sein besonderes Wachsen und Werden. Er stammt von neugezüchteten Rebsorten, deren Stärke ihre ganz natürliche Widerstandskraft gegen Echten Mehltau (Oidium) und Falschen Mehltau (Peronospera) ist. Diese Stärke der PiWi-Sorten wird nicht per Gentechnik erreicht, sondern durch aufwändiges Einkreuzen pilzresistenter Sorten imVersuchsanbau, wobei das Züchtungsziel in der Kombi nation bester Eigenschaften mitbestem Geschmack liegt.
PiWi-Anbau nach Bioland-Richtlinien macht unsere Bewirtschaftung noch naturnäher, denn bis zu 80%maschineller Ausbringung von Pflanzenstärkungsmitteln kann bei diesen Reben entfallen. Damit reduzieren sich auch Dieselverbrauch, Maschinenlaufzeit, Emissionen, Bodenverdichtung und andere Eingriffe ins Ökosystem.
Porzelts Kraftprotz wird von Hand gelesen, behutsam ausgebaut und möglichst wenigenPump- und Filtrationsvorgängen ausgesetzt. Wir verschließen die Flaschen mit einem innovativen, kompostierbaren Naturkork mit natürlicher Beschichtung aus Bienenwachsund Pflanzenöl und verzichten auf Metall- oder Kunststoffkapseln. Das Etikett besteht aus FSC-zertifiziertem Naturpapier, ist ohne weitere Veredelung umweltfreundlich bedrucktund mit unbedenklichem, wasserlöslichen Leim verklebt.
Die Flasche nehmen wir gerne zurück und bringensie gespült erneut in den Kreislauf. Karton und Packband sind ungebleicht und aus Papier. Porzelts Kraftprotz ist ein ressourcenschonendes, nachhaltiges Konzept, konsequent in jedem Detail zu Ende gedacht. Auf Ihr Wohl.
PROTZT!

1 neue PiWi Rebe pro 6 Flaschen